. - Unser Wohnzimmer
Müchelner Knappen

 

"

VELTINS-Arena

Bei den Heimspielen des FC Schalke 04 in der Fußball-Bundesliga pilgern 61.482 (bei internationalen Spielen: 53.951) Besucher in die VELTINS-Arena und verwandeln sie in das Festspielhaus des deutschen Fußball. Robbie Williams, Pur und Herbert Grönemeyer begeisterten ihre Fans in der stimmungsvollsten Konzerthalle Europas. Aida und Carmen machten aus der Arena die weltweit größte Opernbühne und bei der Veltins Biathlon WTC feiern über 50.000 Besucher hier die größte Biathlon-Party der Welt. Die VELTINS-Arena ist mehr als nur ein Stadion. Sie ist aufgrund ihrer ausgefeilten Technik die modernste Multifunktionsarena Europas.

"So ein Stadion hat die Welt noch nicht gesehen", schwärmte FIFA-Präsident Joseph Blatter. Der europäische Fußballverband UEFA stufte die multifunktionale Spielstätte in seine höchste zu vergebene Kategorie als "Fünf-Sterne-Stadion" ein: "Der Veranstaltungsort wird den Anforderungen mehr als gerecht und könnte sogar als ‚Sechs-Sterne-Stadion' bewertet werden."

Diese Lobeshymnen unterstreichen die unglaubliche Resonanz, die die Arena seit ihrer Eröffnung im August 2001 erfahren hat. Innerhalb kürzester Zeit etablierte sich die Arena  als modernste Veranstaltungsstätte des Kontinents.

Die VELTINS-Arena setzt Maßstäbe. Und das in vielerlei Hinsicht: Sie ist das erste Stadion in Deutschland, das komplett privatwirtschaftlich finanziert worden ist. Für das 191 Mio. Euro-Projekt wurde kein Cent an öffentlichen Geldern verwendet. Herausragend ist zudem ihre Technik: Das herausfahrbare Rasenfeld, das verschließbare Dach, die verschiebbare Südtribüne und der überdimensionale Videowürfel unter dem Arena-Dach sind die technischen Highlights in der Multifunktionsarena. Für seine Besucher setzt die Arena zudem modernste Technologie ein. Mit der Knappenkarte etablierte sich sogar ein bargeldloses, auf Chiptechnologie gestütztes Zahlungsmittel. Die Arena AufSchalke betreten die Zuschauer ebenfalls mittels einer Eintrittskarte, die auf Chiptechnologie beruht und den Zugang problemlos und sicher steuert.

Die Arena bildet das Herzstück des "Schalker Feldes" im Norden Gelsenkirchens zwischen den Stadtteilen Erle, Buer und Schalke. Verkehrlich erschlossen wird es durch die Stadtbahnlinie 302 mit Anbindung zum Gelsenkirchener Hauptbahnhof sowie für den Autoverkehr über die Ausfahrten Gelsenkirchen-Buer an der A 2 und Gelsenkirchen-Schalke an der A 42.

"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=